fbpx
chatgpt in der arztpraxis

ChatGPT und KI in der Arztpraxis

Begriffe wie „Künstliche Intelligenz“ (KI) und „ChatGPT“ gewinnen zunehmend an Präsenz in den medialen Berichterstattungen. Die steigenden Nutzungsraten des renommierten Chatbots ChatGPT legen nahe, dass es sich nicht mehr ausschliesslich um Buzzwords handelt, sondern dass diese innovativen Technologien bereits ein wichtiger Bestandteil unseres Alltags geworden sind.

In dem kommenden Beitrag werde ich erörtern, auf welche Weise Arztpraxen von den Potenzialen der Künstlichen Intelligenz und speziell von ChatGPT profitieren könnten. Zunächst biete ich eine generelle Einführung in die Thematik von KI und ChatGPT und werde im weiteren Verlauf konkrete Anwendungsszenarien für medizinische Praxen und andere Gesundheitseinrichtungen präsentieren.

Grundlagen: KI und ChatGPT

Bevor ich tiefer in das Thema ChatGPT und die Anwendungsmöglichkeiten in der Arztpraxis eingehe, ist es wichtig, ein grundlegendes Verständnis für künstliche Intelligenz (KI) zu schaffen. Künstliche Intelligenz bezeichnet im Allgemeinen Systeme oder Maschinen, die menschenähnliche Intelligenz nachbilden können. Hier geht es beispielsweise um das Erkennen von Sprache, das Treffen von Entscheidungen oder das Lösen von Problemen, die normalerweise menschliches Denken erfordern.

Und nun kommt ChatGPT. ChatGPT ist ein Beispiel für einen Chatbot, der KI bzw. eine Sub-Technologie namens GPT (Generative Pretrained Transformer) nutzt, um menschenähnliche Texte zu generieren. Durch das Training an Millionen von Internettexten hat ChatGPT gelernt, in natürlicher Sprache zu kommunizieren und auf eine Vielzahl von Eingabeaufforderungen zu reagieren. Während herkömmliche Chatbots meist nur in sehr einfacher Sprache kommunizieren konnten und auch nur über sehr eingeschränkte Themenfelder sprechen konnten, kann ChatGPT wirklich natürlich-klingende Konversationen führen und verfügt über ein sehr breites Spektrum an Wissen bzw. Themen. Dabei kann ChatGPT nicht einfach nur Antworten auf Fragen generieren, es kann auch Texte und vieles mehr für uns erstellen. Die Frage „Was ist ChatGPT?“ habe ich in einem meiner letzten Beiträge noch genauer erläutert.

Wie funktioniert ChatGPT?

ChatGPT ist, wie oben erklärt, KI-Modell, das entwickelt wurde, um menschenähnliche Gespräche mit Menschen zu führen. Es basiert auf der GPT (Generative Pre-trained Transformer) Architektur von OpenAI. GPT funktioniert, indem es grosse Mengen an Textdaten analysiert und Muster erkennt. Es lernt, indem es diese Muster verwendet, um Vorhersagen über das nächste Wort oder die nächste Phrase in einem Text zu treffen. 

ChatGPT nutzt seine Fähigkeit, natürliche Sprache zu verstehen, um die Eingabe des Nutzers zu analysieren und darauf basierend eine passende Antwort zu generieren. Dabei berücksichtigt es den Kontext der vorherigen Nachrichten und versucht, eine sinnvolle und relevante Antwort zu liefern.

Was sind die Haupt-Funktionen von ChatGPT

Wie oben geschrieben, beantwortet ChatGPT nicht nur einfache Fragen, sondern kann auch Texte und andere Mediale Inhalte für uns generieren. Im Folgenden die wichtigsten Funktionen, über die der Chatbot heute schon verfügt.

  1. Textgenerierung: ChatGPT kann Text in menschenähnlicher Art und Weise generieren. Dies ermöglicht es dem Modell, auf Benutzereingaben in natürlicher Sprache zu antworten.
  2. Frage-Antwort-System: Wenn man dem Modell eine Frage stellt, versucht es, basierend auf seinem Training, die am besten geeignete Antwort zu geben.
  3. Kontextverständnis: ChatGPT kann den Kontext eines Dialogs verstehen und darauf aufbauend Antworten generieren. Das Modell berücksichtigt dabei die vorherigen Nachrichten in einem Gespräch, um kontextualisierte Antworten zu liefern.
  4. Textübersetzung: Obwohl es nicht primär als Übersetzungstool konzipiert wurde, kann ChatGPT Texte zwischen verschiedenen Sprachen übersetzen, allerdings nicht so präzise wie dedizierte Übersetzungssysteme.
  5. Textzusammenfassung: ChatGPT kann lange Textpassagen in kürzere, zusammengefasste Formen umwandeln.
  6. Ideengenerierung: Das Modell kann Vorschläge oder Ideen zu einem gegebenen Thema liefern.
  7. Tutoring: ChatGPT kann in einem gewissen Rahmen Bildungs- und Informationsanfragen beantworten und als Lehrmittel für verschiedene Themen fungieren.
  8. Codegenerierung und Hilfe: Es kann auch einfache Programmierfragen beantworten und Codebeispiele generieren.
  9. Unterhaltung: Das Modell kann Geschichten erzählen, Witze machen und in allgemeinen Gesprächen interagieren.
  10. Mehrsprachige Interaktion: ChatGPT kann in verschiedenen Sprachen kommunizieren, obwohl Englisch die primäre und am besten trainierte Sprache ist.

Anwendungsbeispiele von ChatGPT in der Arztpraxis

1. Patienten-Kommunikation per Chatbot

Chatbots, die das Sprachmodell von ChatGPT nutzen, können sehr natürlich-klingende Dialoge verfassen und auf ein breites Spektrum an Fragen antworten. Das zeigt der Chatbot der Helvetia Versicherung. Ein solcher Chatbot kann auch in einer Arztpraxis als erster Kontaktpunkt für Patienten und deren Angehörige dienen, indem er grundlegende Fragen zur Gesundheit beantwortet oder über Behandlungen informiert. Es kann auch zur Vereinbarung von Terminen oder zum Bestellen von Rezepten eingesetzt werden, wodurch die administrative Belastung des medizinischen Personals reduziert wird. Es ist wichtig anzumerken, dass diese Art von Chatbots, die mehrheitlich auf dem Wissen der Webseite oder anderen Dokumenten basiert, für Unternehmen sehr einfach und kostengünstig umsetzbar sind.

Übrigens ein solcher Chatbot kann auf der Webseite integriert werden oder auch im WhatsApp. Patienten können die Arztpraxis dann bequem per WhatsApp erreichen und beispielsweise Termine vereinbaren oder Rezepte bestellen. Die Arztpraxis erhält die Patienten-Anfragen dann direkt im eigenen System und die Mitarbeiter werden deutlich entlastet.

2. Annahme von Telefon-Gesprächen

Selbstverständlich sind in der heutigen Zeit die meisten Arztpraxen mit einer eigenen Webseite ausgestattet und eine Vielzahl von Patienten zieht den Vorteil aus den bereitgestellten Chat-Diensten. Dennoch besteht weiterhin eine signifikante Anzahl von Patienten, die den präferierten Kontakt zur Arztpraxis über das Telefon suchen. In dieser Hinsicht kann ChatGPT von grossem Nutzen sein. Anbieter wie PlaynVoice präsentieren Telefon-Bot-Lösungen, die sich nahtlos integrieren lassen und die fortschrittliche Technologie von ChatGPT im Hintergrund verwenden. Dadurch ist es den Patienten möglich, die Arztpraxis auf konventionelle Weise telefonisch zu kontaktieren und ohne erhebliche Wartezeiten Terminabsprachen vorzunehmen, Rezepte anzufordern oder andere Informationen zu erhalten. Bei spezifischeren und individuelleren Anfragen ist der Bot zudem in der Lage, den Anrufer direkt mit einem Mitarbeiter der Praxis zu verbinden. Untersuchungen deuten darauf hin, dass bis zu 80% der eingehenden Telefonate auf diese Weise automatisiert bearbeitet werden können, was zu einer signifikanten Entlastung des medizinischen Personals führt.

3. Erstellung von Schriftstücken jeglicher Art

Eine der primären Funktionen von ChatGPT besteht in der Generierung von Texten. Mitarbeitende medizinischer Einrichtungen können den Chatbot ChatGPT über die offizielle Webseite von OpenAI nutzen, um Unterstützung bei der Texterstellung zu erhalten. Hierzu zählen beispielsweise die Anfertigung von Mitarbeiterzeugnissen, die Erstellung von Mitteilungen an Patienten, das Verfassen von Blog-Artikeln sowie anderen fachspezifischen Beiträgen oder die Generierung von vertraglichen Dokumenten. Es ist von essentieller Bedeutung zu betonen, dass ChatGPT nicht dafür vorgesehen ist, Texte in einer vollautomatischen Weise zu kreieren. Der Bot fungiert vielmehr als ein Hilfsmittel während des Schreibprozesses. Er ist in der Lage, bestehende Texte zu reformulieren oder initiale Textentwürfe bereitzustellen, welche anschließend von Fachpersonal modifiziert und verfeinert werden sollten. In diesem Beitrag zeige ich, wie ChatGPT Zusammenfassungen erstellen kann. In diesem Beitrag geht es um das Erstellen von Blogbeiträgen mit ChatGPT.

4. Gesundheitserziehung

Ein Chatbot, wie ChatGPT kann auch zur Gesundheitsaufklärung dienen, indem er leicht verständliche Informationen über verschiedene Krankheitsbilder, Behandlungen oder gesunde Lebensweisen bereitstellt. Dabei bietet der Chatbot mit ChatGPT im Allgemeinen 4 Vorteile:

  • Der Chatbot ist er rund um die Uhr verfügbar und interessierte Menschen müssen keine Wartezeiten in Kauf nehmen.
  • Der Chatbot entlastet die Mitarbeitenden, da er viele Fragen eigenständig beantworten kann.
  • ChatGPT hat die Möglichkeit seine Tonalität genau an die der Nutzer anzupassen. Der Chatbot kann also „auf Augenhöhe“ kommunizieren.
  • Es gibt Patienten, die bei schambehafteten Themen sich scheuen einen menschlichen Arzt aufzusuchen. Untersuchungen zeigen, dass die anonyme Kommunikation mit einem Chatbot dann zum Teil erfolgreicher ist.

5. Unterstützung des medizinischen Personals

ChatGPT kann als „virtueller Assistent“ für Angestellte dienen. Mitarbeiter können dem Chatbot beispielsweise Notizen oder Stichpunkte aus einer Behandlung geben und der Chatbot schreibt daraus einen passenden Text zur Dokumentation des Arztbesuchs. Bei dieser Anwendung ist jedoch definitiv der Datenschutz und die Wahrung der Privatsphäre der Patienten zu beachten. Es sollten keine direkten Patientendaten an ChatGPT gegeben werden, lediglich anonymisierte Informationen. Mehr dazu am Ende dieses Beitrags.

6. Marketing und Kommunikation

Auch wenn bei einer Arztpraxis zunächst der Patient im Vordergrund steht, bleibt es nicht aus, dass sich Mitarbeiter aus Kommunikation und Marketing mit wirtschaftlichen bzw. marketing-relevanten Themen beschäftigen. ChatGPT kann beispielsweise in der Erstellung von Social Media Posts oder Webseiten-Texten unterstützen.

So können die medizinischen Angestellten sich wieder ihren Hauptaufgaben rund um die Patienten-Betreuung widmen, und marketing-relevante Aufgaben können durch Unterstützung von ChatGPT beschleunigt werden. Bei dieser Anwenung spielt vor allem das Prompt Engineering eine grosse Rolle.

Herausforderungen und Bedenken bei der Nutzung von ChatGPT

Datenschutz und Sicherheitsaspekte bei der Verwendung von KI-Technologien

Natürlich gibt es bei der Nutzung von ChatGPT im Gesundheitsbereich auch relevante Aspekte, die im Hinblick auf den Datenschutz und die Sicherheit beachtet werden müssen. Generell gilt, dass alle Informationen, die Mitarbeitende an den Chatbot ChatGPT tragen, von dem KI Modell verarbeitet werden und auch für weitere Trainingszwecke der KI genutzt werden können. Daher empfiehlt es sich, keine schützenswerten oder vertraulichen Daten mit dem Chatbot ChatGPT auszutauschen. Ihr könnt ChatGPT zwar bitten einen Arztbericht zu einer Behandlung zu schreiben, aber ihr sollet dabei keine Daten über den Patienten teilen, sondern diese vorher anonymisieren. Mehr zum Datenschutz und ChatGPT findet ihr auch in einem meiner letzten Beiträge.

Fehlerhafte Antworten von ChatGPT

Der allgemeine Chatbot ChatGPT basiert auf einem grossen Wissen aus dem Internet. Dabei sind nicht alle Informationen immer richtig. Es kann also sein, dass der Chatbot ChatGPT von OpenAI eine fehlerhafte Wissensquelle nutzt und daher auch eine falsche Antwort produziert. Es ist also wichtig, alle Ergebnisse von ChatGPT jeweils kritisch zu hinterfragen.

Bei den oben genannten Anwendungsbeispielen (Beispiel 3, 5 und 6) ist dies vor allem bei der Erstellung von Texten mit Hilfe von ChatGPT ein relevanter Aspekt, der berücksichtigt werden muss.

Wenn ihr dagegen selbst einen Chatbot oder Voicebot (Anwenungsbeispiel 1, 2 und 4) einsetzt, entfällt dieses Problem mehrhietlich, da ihr dem Bot selbst die Wissensquellen zur Verfügung stellt. Mehr zur Umsetzung eines solchen Bots, könnt ihr in meinem Beitrag zu Generative AI Chatbots nachlesen.

Notwendigkeit einer angemessenen Schulung und Vorbereitung der Mitarbeiter auf den Einsatz von ChatGPT

Damit ChatGPT bzw. KI korrekt eingesetzt werden, ohne dabei ethische Grundsätze oder rechtliche Regeln zu verletzen, benötigen eure Mitarbeitenden eine Schulung. Es ist wichtig, dass die Mitarbeitenden die Chancen und Grenzen des Tools verstehen und es dann auch in geeigneten Situationen richtig einsetzen können.

Fazit: ChatGPT in der Arztpraxis

Ich glaube der Beitrag zeigt, wie gut KI und ChatGPT die Prozesse und Arbeitsabläufe einer Arztpraxis positiv beeinflussen können. Dabei gibt es natürlich immer auch gewisse Risiken und Herausforderungen, die wir nicht unterschätzten sollten.

Alles in allem zeigen erste Gespräche mit Arztpraxen, dass ChatGPT nicht nur ein Buzzword oder Hype-Thema ist, sondern in Zukunft immer mehr Anwendung in unserem (Berufs-) Alltag finden wird.

Und jetzt?

Wollt ihr noch mehr über ChatGPT erfahren oder KI sogar bei euch einsetzen? Dann lasst uns doch mal austauschen oder vielleicht kann ich auch mit euch einen ChatGPT Workshop machen?

Am einfachsten ist es, wenn ihr mir kurz eine WhatsApp-Nachricht oder eine E-Mail schickt. Dann können wir uns kennen lernen und ich erfahre mehr über eure Bedürfnisse und Ziele.

Neu biete ich auch Einzel-Coachings an, für alle die noch ganz am Anfang mit ChatGPT stehen. Mehr dazu in meinem Beitrag zum ChatGPT Starter-Kurs.

Übrigens, ich biete auch eine ChatGPT Prompt Liste, extra für die Gesundheitsbranche an.

Oder interessiert ihr euch für konkrete AI Tools in eurer Arztpraxis? Dann schaut euch mal mein Fit mit AI Angebot für die Gesundheitsbranche an.

Buche jetzt deine persönliche Beratung

Du benötigst Unterstützung oder hast Fragen? Dann vereinbare ganz einfach einen Termin mit mir und erhalte eine persönliche Beratung. Ich freue mich auf Dich!

Konzeption & Strategie

Keynotes, Workshops und Fachbeiträge

Chatbots, Voicebots, ChatGPT

WhatsApp Newsletter

ChatBot & AI News

Erhalte die neuesten News & Updates zu ChatGPT, Chatbots, LLMs, Voicebots und mehr! Trete meiner WhatsApp-Gruppe bei und bleibe immer auf dem Laufenden.

Aktuelle News zu ChatGPT, Chatbots, LLMs, Voicebots

Keine wichtigen News & Ankündigungen verpassen

Individuell aufbereitete Tipps & News von Sophie

Weitere Beiträge

Fachbuch: Kundendialog- Management

Kundendialoge richtig managen

Vor ein paar Wochen ist mein Buch „Kundendialog- Management: Wertstiftende Kundendialoge in Zeiten der digitalen Automation“ zusammen mit Nils Hafner erschienen. Und heute habe ich

Weiterlesen »

Fachbuch: Generative KI für Unternehmen

🎉 🎉 🎉Es ist da – das neue Fachbuch von Sophie Hundertmark und Dr. Daniela Suter raus. 

Einfach auf den Button klicken und mehr erfahren 😊.