fbpx
possessed-photography-jIBMSMs4_kA-unsplash

Generative AI Guidelines für Unternehmen

Was ist Generative AI?

Wer könnte das besser erklären, als der bekannte Chatbot ChatGPT, der selbst die Technologie Generative AI nutzt. Ich habe also ChatGPT gebeten, mir den Begriff Generative AI zu erklären und folgende Antwort erhalten:

„Generative AI bezeichnet Algorithmen, die in der Lage sind, eigenständige Inhalte wie Texte, Bilder oder Musik zu erstellen, indem sie aus großen Datenmengen lernen. Sie kann beispielsweise zur automatischen Erstellung von Designentwürfen oder zur Textgenerierung verwendet werden. Die Vorteile liegen in der Effizienzsteigerung, der Skalierbarkeit und der Fähigkeit, maßgeschneiderte Lösungen zu bieten. Zudem können sie kreative Prozesse unterstützen und beschleunigen. Die Nachteile sind, dass sie eine qualitativ hochwertige Datengrundlage benötigen und ethische Bedenken hervorrufen können, insbesondere wenn es darum geht, menschliche Arbeit zu ersetzen. Zudem kann die Qualität der generierten Inhalte variieren und eine Überprüfung durch Menschen erfordern.“

Warum brauchen Unternehmen Guidelines für den Einsatz von Generative AI?

Wie oben erklärt, ist Generative AI eine Technologie, die erstmals dazu in der Lage ist, komplett neuartige Inhalte eigenständig zu generieren. Das ist auf der einen Seite ein Riesen Vorteil, weil es einige menschliche Tätigkeiten übernimmt oder ergänzt. Auf der anderen Seite bringt diese Fähigkeit der Software auch Gefahren mit sich, weil die Technologie nur noch begrenzt kontrollierbar ist.

Aus diesem Grund werden Guidelines zum Einsatz und zur Nutzung von Generative AI immer wichtiger. Unternehmen bzw. Geschäftsleitungen und Verwaltungsräte müssen sich die Frage stellen, in welchen Bereichen sie den Einsatz von Generative AI und Tools, wie ChatGPT zulassen wollen und wo nicht. Sofern der Einsatz von Generative AI im Unternehmen befürwortet wird, müssen weitere Guidelines und Hinweise entwickelt werden, was Mitarbeitende bei der Verwendung von Generative AI und ChatGPT beachten müssen.

Was beinhalten Guidelines für Generative AI?

Je nach Unternehmen, Branche, Anzahl Mitarbeiter und Kundenbedürfnissen unterscheidet sich der Umfang der Generative AI Guidelines.

Grundsätzlich geht es zunächst darum, ob der Einsatz von Generative AI im Unternehmen überhaupt erlaubt ist. Anschliessend müssen Unternehmen überlegen, ob sie Tools, wie ChatGPT, die auf Generative AI basieren, aber ihre Daten ausserhalb der Schweiz speichern zulassen wollen.

Sobald der Guide diese Fragen beantwortet hat, geht es um die Einsatzbereiche von Generative AI und um die Art der Daten, auf die die Generative AI zugreifen darf.

Es empfiehlt sich zu definieren, für welche Bereiche, Use Cases oder Mitarbeitergruppen Generative AI genutzt werden darf. Weiter sollten die Art der Daten bestimmt werden. Es gibt Unternehmen, die lediglich öffentlich-frei-zugängliche Daten für den Einsatz von ChatGPT zulassen.

Detailiierte Guidelines enthalten zusätzlich genaue Anweisungen zur Nutzung einzelner KI-Tools. So ist dann beispielsweise genau definiert, welche Prompts für ChatGPT verwendet werden dürfen und welche nicht.

Wie entwickeln Unternehmen ihre eigenen Guidelines für den Einsatz von Generative AI?

Die Entwicklung von unternehmens-spezifischen Generative AI Guidelines wird meist in Form von Workshops entwickelt. Dabei sind vor allem Mitglieder der Geschäftsleitung, sowie andere Abteilungsleiter involviert. Sofern im Unternehmen nur eingeschränktes Know-How zu Generative AI besteht, empfiehlt es sich auch externe Experten mit Wissen zu Generative AI in die Workshops einzubeziehen.

Während des Workshops sollten sich die Teilnehmenden folgende Fragen stellen:

  1. Welche regulatorischen bzw. rechtlichen Bedingungen gelten für unsere Branche?
  2. Welche zusätzlichen ethischen Werte wollen wir vertreten?
  3. Wie passt der Einsatz von Generative AI zu unserem Leitbild bzw. unserer Vision?
  4. Wollen wir durch den Einsatz von Generative AI die Innovationen im Unternehmen voran treiben?
  5. Sehen wir uns als Leader oder Follower, wenn es um den Einsatz von innovativen Technologien, wie Generative AI geht?
  6. Wollen wir zulassen, dass eine Generative AI selbstständig Inhalte generiert, die an Kunden und Partner ohne menschliches Einwirken versendet werden?
  7. Wie schulen wir unsere Mitarbeitenden zur Nutzung von Generative AI und Tools, die diese Technologie nutzen?

Tipps zur Erstellung von Guidelines für den Einsatz von Generative AI

Als Grundregel für die Erstellung von Guidelines zum Einsatz von Generative AI gilt, dass diese nicht von einer einzelnen Person erstellt werden sollten, sondern immer als Produkt einer Teamwork-Phase entstehen sollten. Weiter sollten die Guidelines genug Raum für spätere Anpassungen und Ergänzungen lassen. Die Entwicklungen rund um Generative AI sind schnell und zum Teil schlecht vorhersehbar. Umso wichtiger ist es, dass sich Unternehmen nicht durch zu viele Guidelines einschränken.

Generative AI ist eine Technologie, die auch die Kreativität und Innovationskraft eines Unternehmens deutlich stärken kann. Bei der Erstellung von Guidelines sollten sich Unternehmen darüber bewusst sein, wie stark sie diese Innovationschancen durch zu viele Guidelines einschränken wollen. Gleichzeitig bringt der „blinde“ Einsatz von Generative AI auch Gefahren mit sich. Es ist wichtig, dass die Guidelines diese Gefahren minimieren und die Mitarbeitenden zu einem respektvollen Umgang mit den neuen Technologien anhalten.

Best Practices: Generative AI Guidelines

  1. Erstellt die Guidelines im Team und keinesfalls allein.
  2. Integriert wichtige Hinweise zur Nutzung von ChatGPT. Geht dabei auf das Thema Datenschutz ein und sensibilisiert eure Mitarbeitenden, dass sie niemals vertrauliche oder schützenwerte Daten in ChatGPT oder ähnliche Tools eingeben.
  3. Haltet eure Guidelines flexibel, sodass ihr nicht die gesamten Innovationschancen einschränkt.
  4. Habt auch den Kunden und seine Bedürfnisse im Auge, wenn ihr Generative AI Guidelines erstellt. Kunden wünschen sich meist eine schnelle, qualitativ-hochwertige Antwort. Generative AI kann dabei nützliche Unterstützung bieten.
  5. Gleicht die Guidelines mit der Vision eures Unternehmens ab.
  6. Es kann Sinn machen, sich auch mal mit anderen Unternehmen zu Generative AI Guidelines auszutauschen und von anderen zu lernen.

Fazit: Generative AI Guidelines für Unternehmen

Im Hinblick auf die Weiterentwicklung von Generative AI und die immer breiteren Anwendungsmöglichkeiten, dieser neuen Technologie, sollten Unternehmen eigene Guidelines entwickeln, wie Generative AI und Tools wie ChatGPT intern genutzt werden dürfen. Diese Guidelines sollten aber nicht primär dazu dienen, motivierte Teams in der Entwicklung von Innovationen zu bremsen, sondern sie sollen die Basis für eine erfolgreiche Anwendung der neuen KI Technologien dienen. Dabei muss jedes Unternehmen, seine eigenen Werte und Ziele berücksichtigen und diese auch in den eigenen Generative AI Guidelines widerspiegeln.

Und jetzt?

Natürlich stehe ich euch gern bei der Erstellung eurer Generative AI Guidelines zur Verfügung. Schickt mir doch unverbindlich eure Anfrage und ich lasse euch gern ein kleines Angebot zukommen.

Buche jetzt deine persönliche Beratung

Du benötigst Unterstützung oder hast Fragen? Dann vereinbare ganz einfach einen Termin mit mir und erhalte eine persönliche Beratung. Ich freue mich auf Dich!

Konzeption & Strategie

Keynotes, Workshops und Fachbeiträge

Chatbots, Voicebots, ChatGPT

WhatsApp Newsletter

ChatBot & AI News

Erhalte die neuesten News & Updates zu ChatGPT, Chatbots, LLMs, Voicebots und mehr! Trete meiner WhatsApp-Gruppe bei und bleibe immer auf dem Laufenden.

Aktuelle News zu ChatGPT, Chatbots, LLMs, Voicebots

Keine wichtigen News & Ankündigungen verpassen

Individuell aufbereitete Tipps & News von Sophie

Weitere Beiträge

Fachbuch: Kundendialog- Management

Kundendialoge richtig managen

Vor ein paar Wochen ist mein Buch „Kundendialog- Management: Wertstiftende Kundendialoge in Zeiten der digitalen Automation“ zusammen mit Nils Hafner erschienen. Und heute habe ich

Weiterlesen »

Fachbuch: Generative KI für Unternehmen

🎉 🎉 🎉Es ist da – das neue Fachbuch von Sophie Hundertmark und Dr. Daniela Suter raus. 

Einfach auf den Button klicken und mehr erfahren 😊.