fbpx
Chatbot Kosten

Chatbot Kosten: Mit diesem Budget musst Du rechnen

Was kostet eigentlich ein Chatbot?

Die Antwort „es hängt vom Umfang des Chatbots und von dem Usecase ab“.

Auf die Frage „Was sind die Kosten von einem Chatbot?“ oder „Was kostet ein Chatbot?“ gibt es bislang keine eindeutige Antwort.
Die Frage lässt sich eher anhand von Beispielen beantworten oder in dem man versucht die einzelnen Kostentreiber aufzulisten.

Was sind die Kostentreiber eines Chatbots?

Im allgemeinen entstehen bei Chatbots die folgenden Kostentreiber:

Konzept-Erstellung

Je nach Umfang und Usecase des Chatbots kann das Chatbot-Konzept sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Zum Teil werden hier sogar noch Zielgruppen Tests gemacht. Mehr zum Chatbot-Konzept und zu den Preisen steht hier.

Mit oder ohne AI – regelbasiert vs. ai-basiert

Bei einem Chatbot mit AI (Artificial Intelligence) fallen in der Regel wesentlich mehr Kosten an, als bei einem einfachen regelbasierten Chatbot. Ein ai-basierter Chatbot muss sozusagen „trainiert“ werden. Es müssen Intents erstellt werden. Das heisst, die Absichten, die ein User haben kann, müssen definiert werden und dann müssen für jede Intention Beispielsätze und Antworten geschrieben werden. Bei einem regelbasiertem Chatbot wird lediglich eine Art Dialogbaum erstellt.

Schnittstellen

Wenn ein Chatbot Schnittstellen benötigt, das heisst wenn Anbindungen an Drittsysteme benötigt werden, kann das gesamte Chatbot-Projekt sehr schnell komplex werden. Je nach Schnittstelle kann die Programmierung schnell mal eine Woche dauern.

Mehrsprachigkeit

Chatbots die in mehreren Sprachen existieren sollen, brauchen in der Umsetzung in der Regel mehr Zeit, als wenn der Chatbot nur in einer Sprache arbeitet. Es empfiehlt sich hier häufig zunächst nur mit einer Sprache zu starten und weitere Sprachen später anzufügen.

Datensicherheit

Wo soll der Chatbot gehostet werden? Je nach Hosting-Anforderungen können hier auch nochmal zusätzliche Kosten entstehen.

SaaS Tool oder Eigenentwicklung

Es gibt mittlerweile sehr viele gute SaaS Anbieter die Plattformen zur Verfügung stellen, mit denen Unternehmen sich ohne grossen Entwicklungsaufwand einen Chatbot erstellen können. Falls dies für das Chatbot Projekt nicht in Frage kommt, muss auf eine Eigenentwicklung zurück gegriffen werden. In der Regel ist eine Eigenentwicklung teurer, als die Verwendung von einer SaaS Plattform.

Chatbots Kosten – Beispiele

Am einfachsten lässt sich die Frage „Was kostet ein Chatbot?“ wohl mit Beispielen beantworten.

Chatbot Kosten

Beispiel 1: Ein einfacher Chatbot zur Lead-Generierung

Ein Chatbot, der ungefähr den Umfang hat, wie der Chatbot von ai-zurich lässt sich innerhalb von einem Tag umsetzen und ist somit sehr günstig.
Hier muss lediglich ein grobes Konzept inkl. Zielen erstellt werden. Dann werden die Dialoge geschrieben und dann können die Texte schon in einem Tool, wie aiaibot.com integriert werden.
Für die Umsetzung eines solchen Chatbots entstehen grob gesagt Kosten in Höhe von CHF 2000 bis CHF 3000. Anschliessend entstehen monatliche Tool-Kosten von CHF 29.

Beispiel 2: Ein Chatbot mit Verbindung zum Livechat

Ein Chatbot, wie er auf dieser Seite integriert ist, gilt schon als etwas komplexer. Der Chatbot enthält längere Dialoge und hat sogar eine Anbindung an einen Livechat.
Für die Umsetzung eines solchen Chatbots entstehen schnell Kosten in Höhe von CHF 5000. Dies liegt hier vor allem an dem Konzept des Chatbots.

Beispiel 3: Ein umfangreicher Chatbot mit AI

Ein Chatbot, wie er hier beschrieben ist, gehört zu den eher komplexen Usecases und benötigt wesentlich mehr Ressourcen und Kompetenzen, als die oben beschriebenen Chatbots. Diese Art von Chatbots startet in der Regel bie CHF 20.000 und kann dann auch schnell bis zu CHF 100.000 gehen.

Faktoren, die die Kosten von Chatbots beeinflussen

Beim Planen eines Chatbot-Projekts möchtest du sicherlich die Kosten im Blick behalten. Verschiedene Faktoren können die Chatbot-Kosten beeinflussen. Lass uns diese genauer betrachten:

Komplexität des Chatbots: Ein einfacher Chatbot ist günstiger als ein komplexer. Überlege, welche Funktionen dein Chatbot wirklich benötigt, um deine Ziele zu erreichen. Weniger ist manchmal mehr!

Plattform und Technologie: Die Wahl der richtigen Plattform und Technologie kann einen erheblichen Einfluss auf die Kosten haben. Unterschiedliche Plattformen haben verschiedene Preisstrukturen. Informiere dich gründlich, um die beste Lösung für dein Budget zu finden.

Anpassungen und Integrationen: Jedes Unternehmen hat unterschiedliche Anforderungen. Individuelle Anpassungen und Integrationen in bestehende Systeme können die Kosten erhöhen. Stelle sicher, dass diese Anpassungen wirklich notwendig sind, bevor du dich dafür entscheidest.

Wartung und Support: Ein Chatbot ist nicht nur eine einmalige Investition. Es werden laufende Kosten für Wartung und Support anfallen. Bedenke dies bei deiner Budgetplanung.

Indem du diese Faktoren im Auge behältst, kannst du die Kosten für deinen Chatbot besser einschätzen und eine fundierte Entscheidung treffen. Gerne unterstütze ich dich auch bei der Entscheidungsfindung und helfe dir dabei, den passenden Chatbot für dein Projekt zu implementieren.

Chatbot Kosten

Chatbot Kosten: Die verschiedenen Kostenarten im Überblick

Wenn du über die Kosten für deinen Chatbot nachdenkst, gibt es verschiedene Kostenarten, die du berücksichtigen solltest. Hier sind sie im Überblick:

Entwicklungskosten: Die einmaligen Kosten, die für die Erstellung und Implementierung deines Chatbots anfallen. Sie hängen von Faktoren wie der Komplexität und den gewählten Technologien ab. In der Regel sind es vor allem Schnittstellen, die hier die Kosten in die Höhe treiben.

Laufende Kosten: Regelmässige Kosten, die für den Betrieb deines Chatbots entstehen. Dazu gehören neben den Lizenzkosten auch die Kosten für Mitarbeiter, die den Chatbot laufen monitoren, aktuell halten und vielleicht sogar erweitern.

Hosting: Die Kosten für den Server, auf dem dein Chatbot läuft. Zum Teil ist dies auch in den Lizenzkosten des Chatbot-Anbieters integriert.

Wartung und Updates: Für die kontinuierliche Verbesserung und Fehlerbehebung deines Chatbots.

Kundensupport und Schulung: Wenn du Support für deine Nutzer anbietest oder Schulungen für dein Team durchführst.

Anpassungen und Integrationen: Wenn du deinen Chatbot an bestehende Systeme anpassen oder neue Funktionen hinzufügen möchtest.

Lizenzen und Gebühren: Für den Zugriff auf bestimmte Plattformen, Technologien oder Datenquellen. Die meisten Unternehmen nutzen heutzutage sogenannte Software-as-a-Service (SaaS) Lösungen für ihren Chatbot. Da entstehen natürlich regelmässige Lizenzkosten

Externe Beratung und Konzept: Die oben aufgeführten Kosten sind alle eher technischer Natur. Zusätzlich darf auch die Zeit bzw. die Ressourcen für die Konzepterstellung nicht vergessen werden. Viele Unternehmen holen sich hier Unterstützung von Beratern, wie mir 😉

Indem du alle diese Kostenarten im Blick behältst, kannst du ein realistisches Budget für dein Chatbot-Projekt erstellen und sicherstellen, dass du keine unangenehmen Überraschungen erlebst.

Return on Investment (ROI) von Chatbots

Bei der Entscheidung, in einen Chatbot zu investieren, ist der Return on Investment (ROI) ein entscheidender Faktor. Der ROI misst den Erfolg deiner Investition, indem er den Nutzen, den der Chatbot bringt, ins Verhältnis zu den Kosten setzt. Ein positiver ROI zeigt, dass dein Chatbot effektiv dazu beiträgt, Unternehmensziele zu erreichen und wirtschaftlichen Wert zu schaffen. Um den ROI deines Chatbots zu maximieren, solltest du auf folgende Aspekte achten:

Klar definierte Ziele: Setze realistische und messbare Ziele für deinen Chatbot, um den Erfolg besser beurteilen zu können.

Kundenorientierung: Stelle sicher, dass dein Chatbot die Bedürfnisse und Erwartungen deiner Kunden erfüllt und ihre Erfahrung verbessert.

Datenanalyse: Nutze Daten, um die Leistung deines Chatbots zu analysieren und kontinuierlich zu optimieren.

Kosteneffizienz: Überlege, wie du die Kosten für Entwicklung und Betrieb reduzieren kannst, ohne die Qualität deines Chatbots zu beeinträchtigen.

Mit einer klaren Strategie und ständiger Optimierung wird dein Chatbot nicht nur den Kundenservice verbessern, sondern auch einen signifikanten Return on Investment erzielen und zum Wachstum deines Unternehmens beitragen.

Chatbot Kosten

Chatbot Kosten: Eigenentwicklung vs. Outsourcing

Bei der Entscheidung für einen Chatbot stehst du möglicherweise vor der Wahl, ob du die Entwicklung selbst übernehmen oder an externe Experten auslagern solltest. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile:

Chatbot Kosten Eigenentwicklung

Vorteile: Du hast volle Kontrolle über den Entwicklungsprozess und kannst den Chatbot genau an die Bedürfnisse deines Unternehmens anpassen.

Nachteile: Die Entwicklung kann zeit- und ressourcenintensiv sein, und es kann schwierig sein, qualifizierte Entwickler zu finden und zu halten.

Chatbot Kosten Outsourcing

Vorteile: Du profitierst von der Erfahrung und Expertise eines spezialisierten Anbieters, der die Entwicklungszeit verkürzen und die Qualität des Chatbots verbessern kann.

Nachteile: Du hast weniger direkte Kontrolle über den Entwicklungsprozess, und die Kosten können höher sein, insbesondere bei sehr individuellen Anforderungen.

Letztendlich hängt die beste Wahl für dein Unternehmen von deinen Ressourcen, deinem Budget und deinen spezifischen Anforderungen ab. Vergleiche die Optionen sorgfältig, um die beste Entscheidung für dein Chatbot-Projekt zu treffen.
Natürlich unterstütze ich euch auch gern in der Auswahl der passenden Technologie und begleite auch gern eure Umsetzung.

Fazit: Chatbot Kosten – Kluge Investition für langfristigen Erfolg

Die Kosten für Chatbots können je nach Komplexität, Plattform, Anpassungen und Wartung variieren. Eine fundierte Entscheidung zwischen Eigenentwicklung und Outsourcing ist entscheidend für den Erfolg deines Chatbot-Projekts. Durch ein tieferes Verständnis der verschiedenen Kostenarten und die Berücksichtigung des Return on Investment kannst du sicherstellen, dass deine Investition in einen Chatbot effektiv ist und langfristig zum Wachstum deines Unternehmens beiträgt.

Chatbots sind eine vielversprechende Technologie, die es ermöglicht, den Kundenservice zu verbessern, Prozesse zu optimieren und die Zufriedenheit deiner Kunden zu steigern. Mit sorgfältiger Planung und einer klaren Strategie kannst du die Chatbot-Kosten in den Griff bekommen und einen leistungsstarken digitalen Assistenten entwickeln, der dein Unternehmen in die Zukunft führt.

Um Sicher zu gehen, dass keine falschen Eindrücke von den Kosten eines Chatbots entstehen, empfehle ich immer ein persönliches Gespräch. Am besten schreibt ihr mir eine kurze Nachricht oder ruft mich an und wir besprechen euren Chatbot Usecase und die benötigten Ressourcen. Hier gehts zu meiner Kontaktseite.


Häufige Fragen & Antworten zu Chatbot-Kosten

Wie viel kostet ein Chatbot?

Die Kosten für einen Chatbot variieren je nach Komplexität, gewählter Plattform, Anpassungen und Wartung. Sie können von einigen hundert bis zu mehreren zehntausend Euro reichen. Ein einfacher Chatbot ist in der Regel kostengünstiger, während ein komplexer Chatbot mit vielen Funktionen und Integrationen teurer ist.

Sind Chatbots eine kosteneffektive Lösung?

Chatbots können eine kosteneffektive Lösung sein, wenn sie richtig eingesetzt und verwaltet werden. Sie können den Kundenservice entlasten, Anfragen schneller beantworten und Kunden rund um die Uhr betreuen. Indem du den Return on Investment (ROI) deines Chatbots im Auge behältst, kannst du sicherstellen, dass er wirtschaftlichen Wert schafft.

Kann ich einen Chatbot kostenlos erstellen?

Es gibt einige kostenlose Chatbot-Entwicklungstools und Plattformen, die dir ermöglichen, einen einfachen Chatbot ohne Kosten zu erstellen. Allerdings sind diese Optionen oft eingeschränkt in Bezug auf Funktionalität und Anpassungsmöglichkeiten. Für einen leistungsfähigen, maßgeschneiderten Chatbot ist es in der Regel erforderlich, in eine professionelle Lösung zu investieren.

Wie lange dauert es, einen Chatbot zu entwickeln?

Die Entwicklungszeit für einen Chatbot hängt von seiner Komplexität und den verwendeten Technologien ab. Ein einfacher Chatbot kann in wenigen Tagen oder Wochen erstellt werden, während ein komplexer Chatbot mit vielen Funktionen und Integrationen mehrere Monate oder länger in Anspruch nehmen kann.

Was sind die laufenden Kosten für einen Chatbot?

Zu den laufenden Kosten für einen Chatbot gehören Hosting, Wartung, Updates, Kundensupport und Schulungen. Diese Kosten variieren je nach Plattform, Umfang des Chatbots und den Anforderungen deines Unternehmens. Es ist wichtig, diese laufenden Kosten bei der Budgetplanung für dein Chatbot-Projekt zu berücksichtigen.

Buche jetzt deine persönliche Beratung

Du benötigst Unterstützung oder hast Fragen? Dann vereinbare ganz einfach einen Termin mit mir und erhalte eine persönliche Beratung. Ich freue mich auf Dich!

Konzeption & Strategie

Keynotes, Workshops und Fachbeiträge

Chatbots, Voicebots, ChatGPT

WhatsApp Newsletter

ChatBot & AI News

Erhalte die neuesten News & Updates zu ChatGPT, Chatbots, LLMs, Voicebots und mehr! Trete meiner WhatsApp-Gruppe bei und bleibe immer auf dem Laufenden.

Aktuelle News zu ChatGPT, Chatbots, LLMs, Voicebots

Keine wichtigen News & Ankündigungen verpassen

Individuell aufbereitete Tipps & News von Sophie

Weitere Beiträge

Fachbuch: Kundendialog- Management

Kundendialoge richtig managen

Vor ein paar Wochen ist mein Buch „Kundendialog- Management: Wertstiftende Kundendialoge in Zeiten der digitalen Automation“ zusammen mit Nils Hafner erschienen. Und heute habe ich

Weiterlesen »

Fachbuch: Generative KI für Unternehmen

🎉 🎉 🎉Es ist da – das neue Fachbuch von Sophie Hundertmark und Dr. Daniela Suter raus. 

Einfach auf den Button klicken und mehr erfahren 😊.